header Wissenschaft und Praxis im Dialog über die juristische Ausbildung

Programm der Soldan Tagung 20. und 21. Juni 2019

Bucerius Law School
Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg

Thema: Sind Mooties die besseren JuristInnen?
Moot Courts in der juristischen Ausbildung

#mootmachen

Das komplette Programm zum Download.

 

Donnerstag, 20. Juni

17:00 Uhr Kaffee, Registrierung, Ausgabe der Tagungsunterlagen

17:30 Uhr Begrüßung
Manfred Wissmann
Rechtsanwalt und Vorstandsvorsitzender der Hans Soldan Stiftung

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Katharina Boele-Woelki
Präsidentin der Bucerius Law School

17:40 Uhr Podiumsdiskussion: Warum sind wir Moot-MacherInnen?
Manfred Wissmann
Rechtsanwalt und Vorstandsvorsitzender der Hans Soldan Stiftung

Prof. Dr. Christian Wolf
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Zivilprozessrecht an der Leipniz Universität Hannover

Friedrich-Joachim Mehmel
Präsident des Hamburgischen Verfassungsgerichts und des Oberverwaltungsgerichts

Dr. Elke Umbeck
Rechtsanwältin

Moderation: Moritz Nickel
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat-und Handelsrecht und Rechtsvergleichung von Prof. Dr. Karsten Thorn an der Bucerius Law School in Hamburg

18:25 Uhr Fallstudie: Was ist ein guter Moot-Court-Fall?
Prof. Dr. Stefan Kröll
Rechtsanwalt und Professor sowie Direktor des Centers for International Dispute Resolution an der Bucerius Law School in Hamburg

Moderation: Dr. Malte Stübinger
Rechtsanwalt

19:10 Uhr Wettbewerb: Show-Pleading – Der Soldan Moot in Aktion
Moderation: Michael Cremer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat-und Handelsrecht und Rechtsvergleichung von Prof. Dr. Karsten Thorn an der Bucerius Law School in Hamburg

20:00 Uhr Get-Together: Hamburger Buffet

 

Freitag, 21. Juni

09:00 Uhr Elevator Pitch: Moot-Court-Wettbewerbe stellen sich vor
Moderation: Prof. Dr. Matthias Jacobs
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht an der Bucerius Law School

09:45 Uhr Fish-Bowl: Warum und wie? Mooting aus beruflicher Sicht
Dr. Patricia Nacimiento
Rechtsanwältin

Dr. Hartmut Henninger
Rechtsanwalt

Dr. Dominik Ziegenhahn
Rechtsanwalt

Dr. Tjark Thies
Rechtsanwalt

Moderation: Prof. Dr. Birgit Weitemeyer
Inhaberin des Lehrstuhls für Steuerrecht und Direktorin des Instituts für Stiftungsrecht und das Recht derNon-Profit- Organisationen an der Bucerius Law School in Hamburg

11:00 Uhr Training: Die Kunst der Rede
John Faulk
Rhetoriktrainer (Vortrag in englischer Sprache)

Moderation: Magdalena Göbel
Doktorandin am Lehrstuhl für Internationales Recht, Europarecht und Öffentliches Recht von Prof. Dr. Mehrdad Payandeh an der Bucerius Law School, Vereinsgeschäftsführerin des Alumni-Vereins an der Bucerius Law School in
Hamburg

12:45 Uhr Impulsvortrag: Was beeindruckt mich als Richter?
Prof. Wolfgang Armbruster
Vizepräsident am Verwaltungsgericht Sigmaringen a. D.

13:00 Uhr Mittagessen im Foyer


14:00 Uhr Fish Bowl: Warum mache ich mit?

Mooting aus studentischer Sicht

Moderation: Dr. Oliver Islam
Rechtsanwalt

14:30 Uhr Mootcamp (6 Workshops): Tools und Innovationen für (künftige) Moot-MacherInnen

Sprache: Lezel Roddeck
Direktorin des Fremdsprachenprogramms an der Bucerius Law School (Workshop in englischer Sprache)

Teamauswahl: Alexandre Senegacnik
Doktorand an der Science Po Paris und persönlicher Assistent des Generalsekretärs der International Academy of Comparative Law

Teamarbeit: Fabian Flüchter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Transnational IP, Media and Technology Law and Policy der Bucerius Law School in Hamburg

Schriftsatz: Philipp Eschenhagen
Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zentrums für Juristisches Lernen an der Bucerius Law School in Hamburg

Fundraising: Andrea Leuck-Baumanns
Leiterin des Relations & Development Department an der Bucerius Law School in Hamburg

How to fake a case: Dr. Bianca Sukrow

Leitung der Law Clinic an der Bucerius Law School Constanze Zander-Böhm
Rechtsanwältin (Workshop in deutscher Sprache)

14:30 Uhr Alternativ zum Mootcamp: Vernetzungscafé in der
Rotunde mit Kaffeespezialitäten und Kuchen

16:00 Uhr Streitgespräch: Dogmatik contra Rhetorik

Dogmatik: Prof. Dr. Michael Fehling
Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht mit Rechtsvergleichung an der Bucerius Law School in Hamburg

Rhetorik: Dr. Volker Steffahn

Studienleitung Öffentliches Recht und fächerübergreifendes Methodentraining des Zentrums für juristisches Lernen an der Bucerius Law School in Hamburg

Moderation: Prof. Dr. Alexander Proelß
Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Seerecht und Umweltrecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht an der Universität Hamburg

16:30 Uhr Fish Bowl: Pflicht oder Kür: Brauchen wir einen Rechtspraxisschein?

Relevanz verschiedener Praxisformate für die Juristenund Anwaltsausbildung

Dr. Guido Christensen
Vizepräsident des Hanseatischen Oberlandesgerichtes Hamburg

Prof. Dr. Stefan Kröll

Rechtsanwalt und Professor sowie Direktor des Centers for International Dispute Resolution an der Bucerius Law School in Hamburg

Dr. Michael Labe
Richter am Hanseatischen Oberlandesgericht und Geschäftsführer der Prüfungsämter für Juristen in Hamburg

Constanze Zander-Böhm
Rechtsanwältin

Moderation: Janusch Krasberg
Wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Handelsrecht und Rechtsvergleichung von Prof. Dr. Karsten Thorn an der Bucerius Law School in Hamburg

17:30 Uhr Schlussbemerkungen. Anschließend Empfang und Ausklang