header Wissenschaft und Praxis im Dialog über die juristische Ausbildung

Soldan Tagung

Die Soldan Tagung ist eine seit 1999 regelmäßig stattfindende Veranstaltung für Anwälte, Studierende, Lehrende, Rechtspolitiker und Vertreter der Justizprüfungsbehörden. Sie hat sich über die Jahre als Forum für den Austausch über den Praxisbezug des Jurastudiums etabliert.In einer Kombination aus Impulsvorträgen, Diskussionen und Workshops wird in jeder Soldan Tagung der Schwerpunkt auf ein juristisches Thema gelegt.

In diesem Jahr wurde das Thema „Sind Mooties die besseren JuristInnen? – Moot Courts in der juristischen Ausbildung“ diskutiert. Diese nationalen und internationalen Wettbewerbe bieten den Studierenden bereits während des Studiums die einmalige Gelegenheit, in die Rolle des Anwalts zu schlüpfen und sind deshalb ein wichtiges Instrument der praxisorientierten Juristenausbildung. Dazu fand am 20. und 21. Juni 2019 die 14. Soldan Tagung an der Bucerius Law School in Hamburg statt.

Das ausführliche Programm der vergangenen Tagung finden Sie hier.